NEWS

Die Vorbereitungen zur Internationalen Bodenseewoche 2014 laufen 30.03.2014

Vier Tage spannende Wettkämpfe von Seglern und Ruderern, ein internationales Teilnehmerfeld, Faszination Oldtimer, Motorboot-Geschwaderfahrten, Wasserski-Akrobatik und eine vielfältige Ausstellungsmeile: Das ist die Internationale Bodenseewoche. Auch im sechsten Jahr der Neuauflage erwartet nicht nur Segelfans rund um den Hafen von Konstanz ein vielseitiges Programm.

In diesem Jahr feiert die traditionsreiche Wassersportveranstaltung an der Deutsch-Schweizer-Grenze, die mittlerweile zu den bedeutenden in Europa zählt, ihren 105. Geburtstag. Die Vorbereitungen des umfangreichen Programmes vom 22. bis 25. Mai im Konstanzer Hafen laufen bereits seit einigen Wochen.

Sponsoren setzen auf das Event am Bodensee

Welche Bedeutung die Internationale Bodenseewoche heute hat, wird auch durch die zahlreichen Sponsoren deutlich, die das Event an einem der größten europäischen Seen auch 2014 wieder unterstützen. Neben regionalen Unterstützern darunter auch große international agierende Unternehmen wie BMW, SAP oder das Bankhaus Ellwanger & Geiger.

Segelstars und internationale Teilnehmer

Es werden erneut mehr als 1000 Teilnehmer auf rund 150 klassischen und modernen Rennyachten jeweils um den Bodenseepokal kämpfen. Daneben wird der Lilly-Braumann-Honsell-Preis für die beste Steuerfrau vergeben. Neben den Bodensee-Anrainerstaaten sind sogar Kanada, Australien, Italien und Frankreich vertreten. Amtierende und ehemalige Welt- und Europameister, darunter Segelstars wie Markus Wieser, der amtierende Weltmeister in der 5,5er-Klasse, garantieren Wettkämpfe auf hohem Niveau. An den Start gehen auch beeindruckende bis zu 8 Tonnen schwere und 15 Meter lange 8mr-Rennklassen-Yachten. Manche davon werden sogar aus Australien und Kanada hergefahren. Und was in groß funktioniert, geht auch in klein: Die IOM-Klasse (International One Meter) des Deutschen Segelverbandes wird ebenfalls mehrere Läufe absolvieren.

Neuheit: Grand Prix Bodensee-Internationale Bodenseewoche Match Race

Mit dem Grand Prix Bodensee-Internationale Bodenseewoche Match Race wird ein Match Race Event im internationalen Segelsport etabliert. Dieses bringt Teams aus den Top 100 der Weltrangliste an den Start. Eine weitere Besonderheit bieten die vier Startplätze, welche für aufstrebende Jugendteams garantiert sind. So kann sich der Bodensee-Nachwuchs in heimischen Gewässern mit der Weltelite messen.

Spannende Ruderwettkämpfe

Nicht weniger spannend versprechen die Ruderwettkämpfe zu werden. Ein Highlight ist der „Imperia-Sprint“: Mit Einbruch der Dunkelheit starten am Freitagabend die beleuchteten Vierer mit Steuermann auf einer 350 m-Strecke vorbei an der Imperia direkt in den Konstanzer Hafen. Nach erfolgreichem Start im vergangenen Jahr wird auch 2014 wieder der länderübergreifende Prolog am Samstagabend in Kreuzlingen starten als Auftakt zum dynamischen Achterrennen „3 Miles of Constance“ im Konstanzer Trichter. Achterrennen im Stil der legendären englischen Regatten zählen zur Königsklasse im Rudersport. Zuvor wird es einen Stilruder-Wettbewerb geben.

Ein Genuss für die Augen: Oldtimer-Automobile

Über alle Veranstaltungstage bietet das Oldtimertreffen die Möglichkeit angemeldete Oldtimer-Automobile auf der Ausstellungsmeile im Hafen zu präsentieren. Die ausgestellten Fahrzeuge nehmen an einer Prämierung teil. Die Oldtimerrallye „Fahrtwind“ im Rahmen der Internationalen Bodenseewoche bietet Spannung für Teilnehmer und Zuschauer: Das sportliche Zeitfahren und eine gesellschaftliche Ausfahrt werden ergänzt durch einen Segeltörn der Fahrer auf klassischen Yachten.

Geschwaderfahrten und Wasserski-Akrobatik

Neben den Rennen bieten die Motorboot Geschwaderfahrten mit verschiedenen Fahrtzielen ein gesellschaftliches Event. Zur Vielfalt der sportlichen Ereignisse tragen außerdem Wasserski-Akrobaten bei, welche bereits in den Vorjahren für Staunen sorgten.

Regattabegleitfahrten

Einblicke in den Segelsport werden durch Regattabegleitfahrten geboten. Diese einstündigen Fahrten mit den Zuschauerschiffen werden von einem Live-Kommentator moderiert. Die Karten gibt es am BSB-Hafenschalter.

Ausstellungsmeile entlang der Promenade

Zahlreiche Aussteller zeigen entlang der Hafenpromenade vom Stadtgarten bis zum Sealife-Center Neues und Bewährtes rund um den Wassersport. Interessierte können sich an vier Tagen angefangen von hochwertiger Segelbekleidung über edle Mahagoni-Boote bis hin zu Navigationselektronik informieren und austauschen. Einige der Aussteller halten Boote für Testfahrten bereit. Und auch für die Zeit abseits des Wassers ist Interessantes zu finden wie etwa Wellness und Lifestyle. Ergänzt wird das Angebot durch eine kulinarische Meile. Für einen beschwingten Tagesausklang sorgen in diesem Jahr unter anderem die Airport Big Band Zürich und die bewährte „Music to the Yachts“. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen und der Ausstellung ist wie immer frei.

Praktikumsstellen zu vergeben 22.11.2013

Praktikum (m/w) Vollzeit oder Teilzeit im Bereich Medien- und Oeffentlichkeitsarbeit

Praktikum (m/w) Praktikum (m/w) Vollzeit oder Teilzeit im Bereich Projekt- und Eventmanagement

Praktikumsstelle (m/w) Vollzeit oder Teilzeit im Bereich Messeplanung und Umsetzung der Ausstellung

Praktikum (m/w) Vollzeit im Bereich Marketing, Projekt- und Eventmanagement:

Sportlich, stürmisch, sehenswert. Das war die Internationale Bodenseewoche 2013

Vom 23. bis 26. Mai 2013 fand das Wassersportereignis in Konstanz statt. In ihrem 104. Jahr überzeugte die Veranstaltung mit hochklassigen Segelregatten und einem attraktiven Rahmenprogramm. Bei der Internationalen Bodenseewoche kamen dieses Jahr alle auf ihre Kosten: die wechselnden Windverhältnisse stellten eine sportliche Herausforderung für die Segler dar. Trotz herbstlich anmutendem Wetter lockte die Bodenseewoche zahlreiche Besucher an die Hafenpromenade, welche das abwechslunsreiche Programm und das Angebot der über 70 Aussteller aus dem Wassersportbereich nutzen. An diesem Wochenende bot sich entlang der Konstanzer Hafenmeile ein Bild, wie man es sonst nur vom Mittelmeer kennt. Mehr als 170 Segelyachten lagen entlang der Mittelmole zum Greifen nah, darunter über 100 Jahre alte Schmuckstücke. Eine Retrospektive aus mehr als einem Jahrhundert war auch an Land mit der Oldtimer-Automobilmeile zu sehen. Die Fahrzeugeigner lieferten sich bei der Rallye "Fahrtwind" ein spannendes Rennen an Land, zu Wasser und in der Luft.
Die Segler nutzten die böigen Winde, um auf dem See ihr taktisches Können unter Beweis zu stellen - vor den Augen der Zuschauer. Viele nutzten die Gelegenheit, um auf den Zuschauerschiffen die Regatten hautnah mitzuerleben.
Die Internationale Bodenseewoche macht ihrem Namen alle Ehre: 2013 reisten unter anderem Teilnehmer aus Kanada, Schweden und Australien an.
Ein Highlight für Rudersportler an der Bodenseewoche waren die "Three Miles of Constance" - die einzige Achterregatta am Bodensee. Mit ungefähr fünf Kilometern Streckenlänge handelt es sich hier um eine klassische Langstreckenregatta, die einen Rundkurs im Konstanzer Trichter darstellt.
Nach der Bodenseewoche ist vor der Bodenseewoche Monatelang haben Organisatoren, Teilnehmer und Aussteller auf die Bodenseewoche hingearbeitet. Nun können alle Beteiligten eine positive Bilanz ziehen und sich über ein gelungenes Event freuen. Erneut konnte die Veranstaltung mit dem traditionsreichen Hintergrund Wassersport-Enthusiasten von Nah und Fern begeistern. Die Internationale Bodenseewoche startet vom 22. bis 25. Mai 2014 startet in eine neue Runde.

Partnerschaften mit gemeinsamer Passion 25.04.2013

Die gemeinsame Leidenschaft zum Segelsport sowie das Traditionsbewusstsein verbindet die Internationale Bodenseewoche mit ihren Sponsoren und Partnern. Das führende Bauportal für Produktinformationen, Baufirmen und Architekten bauen.ch ist ein langjähriger Partner der Internationalen Bodenseewoche und in diesem Jahr großer Sponsor des Events. Als neuer Partner begleitet BMW die traditionsreiche Wassersportveranstaltung und erweitert damit sein Yachtsport-Engagement. Diese Partnerschaft ist ein willkommener Anlass, um mit dem BMW Sailing-Cup eine der größten Amateursegelregatten wieder nach Konstanz zu bringen. Erneut engagiert sich SAP Schweiz für den Segelsport und unterstützt neben einigen anderen Partnern die Internationale Bodenseewoche 2013.

Bodenseewoche hält Ausschau nach Helfern

Für verschiedene Aufgaben suchen wir noch nach engagierten Helfern. Interessierte können sich gerne am Montag, 29.04 um 19Uhr (über Restaurant Steg 4) informieren und für Aufgaben melden.

Weitere Informationen

Volle Kraft voraus - Die Vorbereitungen für die Internationale Bodenseewoche laufen auf Hochtouren 19.04.2013

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen wächst zunehmend die Vorfreude auf dieses traditionsreiche Wassersportereignis, das vom 23. bis zum 26. Mai 2013 wieder mit hochrangigen Ruder- und Segelregatten sowie einem bunten Programm direkt am Konstanzer Hafen aufwartet. Bereits jetzt, knapp 5 Wochen vor dem Startschuss, schauen Segel- und Ruderfreunde sowie Motorboot- und Oldtimerbegeisterte dem maritimen Event am "Schwäbischen Meer" erwartungsvoll entgegen.
Neben dem abwechslungsreichen sportlichen und kulturellen Programm ist die Ausstellungsmeile mit der Wassersport- und Bootsausstellung ganz klar ein wichtiger Bestandteil der vier Veranstaltungstage. Wer diese Plattform als Aussteller noch nutzen möchte, sollte sich noch schnell einen der begehrten Plätze sichern.

Das Magazin zum Event - 2013 erscheint am 23.Mai

Magazin der Internationalen Bodenseewoche 2012


Wassersport auf hohem Niveau - Ein Rückblick auf die letzten Tage der Internationalen Bodenseewoche 3.06.2012

Elegant gleiten die klassischen Segelyachten durch das Wasser der Konstanzer Bucht, als der letzte Tag der Regatten eröffnet wird. Eine erfolgreiche Rennserie konnte heute zum Abschluss gebracht werden. Um 16 Uhr wurden die Sieger geehrt und zeremoniell verabschiedet. Zu den Höhepunkten der Internationalen Bodenseewoche gehörte das Rennen der 8er Ruderboote am Samstagabend. Die Strecke von Staad bis in den Konstanzer Hafen legten die Boote in der Königsdisziplin zurück. In den späteren Abendstunden hat die rasante Show der Wasserskiformation das Publikum mitgerissen. Untermalt von Musik und von einem Live-Kommentator begleitet hat sie ihre Darbietung mit einer dreistöckigen Pyramide zum Abschluss gekrönt. Neben den Wassersportveranstaltungen hatte das Rahmenprogramm einiges zu bieten. Auch die Ausstellungsmeile rund um das Thema Wassersport wurde gern besucht und die ausgestellten Boote waren ein beliebtes Fotomotiv. Das angebotene Fahren der Modellboote bereitete Groß und Klein eine Freude. Die Mischung aus den unterschiedlichsten Wassersportarten, gepaart mit musikalischen Darbietungen und gesellschaftlichem Treffpunkt hat den Geschmack der Teilnehmer und Zuschauer getroffen. Wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr, wenn die Internationale Bodenseewoche vom 23. bis 26.Mai wieder ihre Fahnen hisst und Wassersportler aus aller Welt am Bodensee vereint.

Gute Position in der Vorstartphase - Internationale Bodenseewoche 2012 24.04.2012

Der Countdown läuft: nur noch wenige Wochen, bis die Internationale Bodenseewoche vom 31. Mai bis 3. Juni den Konstanzer Hafen in einen maritimen Schauplatz verwandelt. Schon jetzt haben sich über 80 klassische und moderne Segelyachten gemeldet, erwartet werden Schätzungen zu Folge sogar bis zu 170 dieser Boote. Dies übertrifft die Teilnehmerzahlen der Vorjahre deutlich. Auch an Land ist der Ansturm groß. Auf der Wassersportausstellung mit Bootsshow und MaritimMarkt sind die begehrtesten Standflächen so gut wie ausgebucht. In der Fortführung der über 100jährigen Tradition hat sich die Internationale Bodenseewoche dank der deutsch-schweizerischen Zusammenarbeit von 17 Clubs wieder als einer der bedeutendsten Wassersportevents Mitteleuropas etabliert. Sie bietet eine bunte Vielfalt aus Ruder- und Segelwettkämpfen, kulturellen Veranstaltungen, Konzerten und technischem Fortschritt - vor dem Hintergrund, die Tradition mit der Moderne zu verbinden.

100 Jahre Nationale Kreuzer: Internationale Bodenseewoche 2012 11.04.2012

Zum 100 jährigen Geburtstag der Nationalen Kreuzer präsentieren sich die 45er und 75er bei der Internationalen Bodenseewoche 2012 in ihrer vollen Schönheit. Mit einer Mischung aus lässiger Eleganz und sportlicher Schnittigkeit verbinden die Nationalen Kreuzer verschiedenste Ansprüche. Vom 31.Mai bis 3.Juni 2012 kommen rund 20 dieser klassischer Yachten nach Konstanz um tagsüber zu regattieren und abends das gesellige Miteinander 1000 Teilnehmern zu genießen. Der Anfang der Nationalen Kreuzerklassen liegt um 1912. Es entstanden die ersten 45qm Nationalen Kreuzer (Klassenzeichen P) für die Binnengewässer und die 75qm Nationalen Kreuzer (Klassenzeichen O) für die Küste, Nord und Ostsee.

Die neuen Kreuzerklassen wurden ein großer Erfolg. Vor allem auf den Binnenrevieren verbreiteten sich die sowohl für den Regattasport, als aber auch für das familientaugliche Fahrtensegeln geeigneten Yachten rasch. Ihre Glanzzeit hatten die Nationalen Kreuzer in den 20er Jahren. 1925 waren im Yachtregister des DSV neunundsiebzig 35er, einundneunzig 45er, dreizehn 60er, fünfunddreissig 75er und vier 125qm Nationale Kreuzer registriert.

Seit Beginn der 50er Jahre gibt es wieder eine rege Regattatätigkeit der 45er und 75er auf dem Bodensee. Neben der Rundum, der Internationalen Bodenseewoche und der Überlinger Herbstregatta sind immer noch 3 bis 4 weitere Regatten im Terminkalender. Dass die Konstruktion noch heute viele Liebhaber findet, liegt sicherlich an der Vielseitigkeit dieser Schiffe, sie sind unglaublich schnell bei wenig Wind und lassen sich mit einer erfahrenen Crew zu zweit auch noch bei Starkwind sicher beherrschen, sie sind ideale Familienboote und durchaus rassige, anspruchsvolle Regattaboote.

www.yacht.de

Internationale Bodenseewoche Rückblick & Vorschau auf 2012

Als einzigartige maritime Veranstaltung in Süddeutschland und der Alpenregion, knüpft die Bodenseewoche auch weiterhin an ihre Erfolge der vergangenen Jahre an. Bei überwiegend herrlichstem Sonnenschein mit tagsüber bis zu 11 Knoten Wind und abends einer glatten See fanden sowohl Segler als auch Ruderer optimale Bedingungen für ihre Wettkämpfe vor.

Die rund 1000 Teilnehmer waren rundum zufrieden mit der Bodenseewoche und einige haben ihre Teilnahme für 2012 bereits jetzt schon zugesichert. „Wir haben in den letzten Jahren vergleichbare Events an der Ostsee besucht, so eine durchdachte und super funktionierende Organisation wie in Konstanz haben wir noch nie erlebt... “, so Christof Grabher von der klassischen Segelyacht Sydia.

Geschätzte 70.000 Besucher erfreuten sich an dem abwechslungsreichen Programm - zu Wasser und zu Land. 130 Segelyachten - nach historischem Vorbild erbaute Schiffe, traditionelle Yachten, moderne Hightech-Racer - und 10 klassische Motorboote präsentieren sich im Altstadthafen mitten im Herzen von Konstanz. Nicht nur Segelfans kamen auf ihre Kosten: neben den Segelregatten konnten Ruderregatten und die Bodenseemeisterschaft im Wasserski hautnah mitverfolgt werden. Zu Land gab es bei der Oldtimer-Retrospektive zahlreiche elegante und sportliche Raritäten zu bewundern, die Modellsegler zeigten im Wasserbecken ihre Miniaturschiffe und fuhren nächtliche Regatten, am Stand der Ruderer konnte jeder einmal das Gefühl erleben wie es ist die Skulls durchs Wasser zu ziehen. Platzkonzerte, nächtliche Hafenkonzerte und der Concours d`Elégance der Segelyachten und Motorboote sorgten für ein begeistertes Publikum.

Sehr grosser Beliebtheit erfreute sich die Wassersportausstellung mit integrierter InWaterBoatShow. So ging aus dem ein oder anderen Informationsaustausch ein zukünftiger Bootsbesitzer hervor. Maritimes Angebot und innovative Errungenschaften in der Technik des Wassersports überzeugten – ein Grund mehr, diesen Bereich noch weiter auszubauen. Liebhaber von besonderen Unikaten wurden auf dem Kunsthandwerksmarkt fündig und konnten dort bei einem Kaffee in der Sonne verweilen.

Magazin Internationale Bodenseewoche 2011

Nach der Internationalen Bodenseewoche 2011 ist eines sicher: Die Bodenseewoche muss sich keinesfalls vor vergleichbaren Wassersportveranstaltungen im Ostsee- und Mittelmeerraum verstecken. Das Organisations-Team, die Teilnehmer und die Aussteller freuen sich gemeinsam mit den Sponsoren, Partnern und Unterstützern der Internationalen Bodenseewoche über eine gelungene Veranstaltung und auf das kommende Jahr - vom 31.Mai bis 3.Juni 2012 in Konstanz.